Mit viel Kamelle und Hellau!!

Bunt geschmückt empfing die Luhdener Sporthalle am Rosenmontag die Kids zur Turnstunde. Lustig bemalte Tonkarton-Luftballons, Luftschlangen und einige hundert „normale“ Luftballons – überall war tolle Faschingsdekoration abgebracht. Teilweise sogar selbstgebastelt von den Eltern und Kindern in den vorangegangenen Übungsstunden.

Etwa 50 Mädchen und Jungen mit ihren Eltern hatten sich zur Rosenmontagsparty eingefunden, anstatt in Gymnastikhose oder Leggins heute originell verkleidet. So trafen kleine Feuerwehrmänner, Meerjungfrauen, Papageien, Krümelmonster, Marienkäfer, Zauberer und Prinzessinnen aufeinander.

Eine lange Polonaise, sowie verschiedene Spiele, wie „Feuer, Wasser, Sturm“, das „Vier-Ecken-Spiel“, der „Reise nach Jerusalem“ und „Stopptanz“ hielten alle auf Trapp und brachten die geschminkten Gesichter zum Schwitzen.

Besonders angetan waren die kleinen Sportler von den Spielen mit den Luftballons, z.B. mit dem Schwungtuch.

Neben vielen Höhepunkten des Nachmittags war der „Bonbon-Regen“ und Leckereien, wie Schaumküsse, Salzbrezel und Salzstagen eine willkommene Abwechslung. Immer wenn die nötige Energie fehlte, konnte man bei den Snacks neue Kraft tanken.

Sehr angesagt bei den kleinen Jecken war an diesem Rosenmontag auch das Tanzen. Das „Fliegerlied“, zu Cowboy und Indianer und der „Ententanz“ durften hier nicht fehlen.

Viel Bewegung macht richtig Hunger. Daher gab es nach einer tollen Zeit mit Tanz, Spiel und Spaß, heiße Bockwürstchen und Brot. Eine rundherum schöne Veranstaltung, von der Kinder wie Eltern gut gelaunt und bester Dinge schließlich nach Hause gingen. So einen Rosenmontag kann man sich gefallen lassen! (hil)

 

1330total visits,24visits today